Wandern
Die Seiten für Spaziergänger und andere Fußgänger
Wanderschuh
Europa
"Wo alles zuviel fährt, geht alles sehr schlecht: man sehe sich nur um!"
(Johann Gottfried Seume. Mein Sommer. 1805)
Verkehrsverbindungen in Savoie/Isère

Für die Anreise zu der vorliegenden Wanderung eignen sich besonders der Flughäfen Genf oder Lyon. Die Weiterreise zum Startpunkt nach Culoz erfolgt mit dem Zug.

Dulin, Felskante
Aussicht vom GR 9/E 4
in der Nähe von Dullin
(Département Savoie, Rhône-Alpes, 208 KB)

Für die Rückreise eignet sich als Ausgangspunkt Grenoble. Die Bahnverbindungen zu den oben genannten Flughäfen sind ausgezeichnet.

Chartreuse
Aussicht vom GR 9/E 4
beim Col des Ayes (1.538)
(Département Savoie, Rhône-Alpes, 310 KB)
Chamechaude bei Le Sappey
Blick vom GR 9/E 4 auf die Chamechaude (2.082 m),
höchster Berg der Chartreuse (nördlich von Le Sappey)
(Département Isère, Rhône-Alpes, 207 KB)

Grundsätzlich sind die Verkehrsverbindungen des öffentlichen Nahverkehrs im Wandergebiet gut. Allerdings ist zu bedenken, dass die Wanderung auf dem GR 9/E 4 durch sehr einsame Gebiete mit Hochgebirgscharakter führt.

Grenoble, Innenstadt
Regenwetter in Grenoble:
Altstadt mit der schönen Markthalle St. Claire
(Département Isère, Rhône-Alpes, 161 KB)

Dies gilt insbesondere für die Chartreuse. Etwas besser sind Verbindungen in dem weniger einsamen und hohen Vercors westlich von Grenoble. Sehr gute Verbindungen dagegen findet man in den in den Großräumen Chambery/Aix les Bains und Grenoble.

Hinterlasse nichts als deine Fußspuren
© W. Timmer 2015  E-Mail: Mail an den Autor, spaziergaenger@unitybox.de

obenoben