Wanderschuh

Wandern

Die Seiten für Spaziergänger und andere Fußgänger

"Im Grunde reist man am besten, indem man fühlt."
(Fernando Pessoa)
Europa

Wandergebiet Südwestfrankreich

Südwestfrankreich wird gebildet durch die Region Aquitaine und vielleicht noch durch den westlichen Teil von Midi-Pyrénées. Im wesentlichen handelt es sich um die Landschaft im großen Dreieck von Atlantikküste, Pyrenäen und der Garonne. Diese Gegend, auch Gascogne genannt, ist im Westen geprägt durch die großen Wälder, die sich von der Küste bis weit ins Landesinnere erstrecken. Im östlichen Teil dagegen wird meist Landwirtschaft betrieben, im wesentlichen Ackerbau. Bekannt ist auch der Weinbau (z.B. Armagnac).

Verwaltungsmäßig ist Aquitaine in die Départements Gironde, Landes, Pyrénées-Atlantiques, Lot et Garonne und Dordogne gegliedert. Die Region Midi-Pyrénées wird durch die Départements Tarn et Garonne, Gers, Haute Pyrénées, Haute Garonne, Ariège, Tarn und Lot gebildet.

Die größten Städte liegen am Rand des Wandergebiets und sind Toulouse und Bordeaux. Außerdem sollen noch Tarbes, Pau, Biarritz und Bayonne genannt werden.

Natürlich liegen die höchsten Berge in den Pyrenäen, sind über 3000 m hoch, und die meisten bilden gleichzeitig die Grenze zwischen Frankreich und Spanien.

Landschaftliche Höhepunkte bilden natürlich die Pyrenäen und die Atlantikküste, während der Pilgerweg eher durch das landwirtschaftlich genutzte östliche Wandergebiet verläuft. Dafür läßt dieser keine der zahlreichen Kirchen und Kapellen am Weg aus. Er ist eher etwas für den religiösen Menschen und (Bau-)Kunstliebhaber.

Das Wandergebiet ist größtenteils nicht besonders dicht besiedelt, dafür aber ziemlich zersiedelt. Zwar herrscht immer noch in weiten Teilen Landflucht vor (dies sieht man an den leerstehenden Bauernhäusern), trotzdem liegen die großen Gehöfte dicht gestreut am Wanderweg. Lediglich in einem kleineren Gebiet in der Gegend von Bayonne über Pau bis Tarbes besteht eine industrielle Zone.

Wanderwege sind in dieser Region dünn gesät. Neben dem Pyrenäenwanderweg GR 10, bestehen nur noch der GR 8 an der Atlantikküste, der Jakobsweg nach Santiago de Compostela (GR 65), der hier identisch ist mit dem E 3, und der GR 653 von Toulouse (Arles) quer durch das südliche Frankreich zum Pyrenäenkamm.

Hinterlasse nichts als deine Fußspuren!


© W. Timmer 1999   Mail an den Autor, wolfgang.timmer@owl-online.de