Wanderschuh

Wandern

Die Seiten für Spaziergänger und andere Fußgänger

"Aber auch die zierlichste Bemalung macht aus einem VW-Bus keine Postkutsche und aus dem gemeingefährlichen Automobilisten keinen harmlosen Fußgänger."
(Das Magazin zur ANDEREN BIBLIOTHEK, III/1985, Greno-Verlag)
Europa

Wandergebiet Bouches-du-Rhone und Vaucluse

Das südfranzösische Departement Bouches du Rhone bildet den südwestlichsten Teil der Provence. Im Süden wird es durch das Mittelmeer (Golf du Lion) und im Westen durch die Rhonemündung begrenzt. Im Norden bildet die Durance die Grenze zum Departement Vaucluse und im Osten liegt das Departement Var, beides ebenfalls ausgezeichnete Wandergebiete.
Insgesamt ist Bouches du Rhone dicht besiedelt, was schon durch die Hauptstadt Marseille mit ihren ausufernden Vororten deutlich wird. Eine weitere größere Stadt ist Aix en Provence. Der äußerste Osten des Departements ist allerdings weniger dicht bevölkert, und hier liegen auch Teilstücke der wichtigsten Fernwanderwege GR 51, GR 98 und GR 9.

Landschaftliche Höhepunkte bilden die großartige Küste östlich von Marseille (Les Calanques, GR 51, GR 98) mit den Städtchen Cassis und La Ciotat, das Massif de la Sainte Baume (GR 9, GR 98) und insbesondere die Montagne Ste. Victoire (GR 9) mit Aix en Povence, das sicher zu einem der größten touristischen Anziehungspunkte in der Provence gehört.

Das Departement Vaucluse liegt im Nordwesten der Provence. Hauptstadt ist Avignon. Weitere erwähnenswerte Orte sind die Kleinstädte Orange, Carpentras und Apt.
Eine Wanderung wert sind vor allem die Montagne du Luberon mit dem gleichnamigen Regionalpark (GR 6, GR 9, GR 92, GR 97). Weitere gute und einsame Wandergebiete bilden das bewaldete Plateau de Vaucluse (GR 4, GR 6, GR 91) und der Mont Ventoux (GR 4, GR 9, GR 91), der bis auf über 1900 m ansteigt.

Hinterlasse nichts als deine Fußspuren!


© W. Timmer 1999   Mail an den Autor, wolfgang.timmer@owl-online.de