Wanderschuh

Wandern

Die Seiten für Spaziergänger und andere Fußgänger

"Aber auch die zierlichste Bemalung macht aus einem VW-Bus keine Postkutsche und aus dem gemeingefährlichen Automobilisten keinen harmlosen Fußgänger."
(Das Magazin zur ANDEREN BIBLIOTHEK, III/1985, Greno-Verlag)
Europa

Wandergebiet Weserbergland

Winterwald im Solling
Winterwald

Mit dem Weserbergland ist hier der Teil des waldreichen niedersächsischen Berglandes gemeint, der zwischen Rinteln und Münden links und rechts der Weser liegt. Dabei handelt es sich um eine Vielzahl begrenzter Mittelgebirge, die z.T. ineinander übergehen. Auch ist das linksseitige Weserbergland nicht exakt vom nordrhein-westfälischen Lipper Bergland zu trennen. Im einzelnen sind dieses:
das Wesergebirge (von Porta Westfalica bis Hess. Oldendorf), Bückeberge (bei Bückeburg), Süntel (zwischen Hameln und Bad Münder), Deister (südwestlich von Hannover), Saupark mit Osterwald und der Ith (östlich von Hameln), weiter im Süden rechne ich noch den Solling, den Hils und den Vogler dazu sowie auch den Bramwald und den hessischen Reinhardswald.

Südlich von Zusammenfluß von Fulda und Werra bei Hann. Münden könnte man auch noch den niedersächsisch-hessischen Kaufunger Wald mit einbeziehen.

Verwaltungsmäßig handelt es sich um die Kreise Schaumburg(Stadthagen), Hameln-Pyrmont (Hameln) und Holzminden im Regierungsbezirk Hannover. Der obere Teil der Weser liegt in den Kreisen Northeim und Göttingen im Regierungsbezirk Braunschweig.

Größere Städte im Weserbergland sind Rinteln, Bückeburg, Stadthagen, Barsinghausen, Springe, Hameln, Bad Pyrmont, Holzminden, Höxter (Nordrhein-Westfalen), Münden und - etwas abseits - die Städte Minden (Nordrhein-Westfalen), Göttingen und Kassel (Hessen).

Alles in allem ist das Weserbergland ein interessantes Wanderland mit unzähligen Wanderwegen, auf denen man noch mehr Wandertage verbringen kann.

Winterwald soweit das Auge blickt
( Aussicht vom Bodoturm bei Bodenwerder)
Bodoturm

Hinterlasse nichts als deine Fußspuren!


© W. Timmer 2000   Mail an den Autor, spaziergaenger@owl-online.de