Wanderschuh

Wandern

Die Seiten für Spaziergänger und andere Fußgänger

"Aber auch die zierlichste Bemalung macht aus einem VW-Bus keine Postkutsche und aus dem gemeingefährlichen Automobilisten keinen harmlosen Fußgänger."
(Das Magazin zur ANDEREN BIBLIOTHEK, III/1985, Greno-Verlag)
Europa

Wandergebiet Nordniedersachsen/Bremen

Nordniedersachsen wird geprägt durch das norddeutsche Tiefland. Dieses Gebiet macht den weitaus größten Teil des Bundeslandes aus.
Seine Grenzen sind einfach und klar zu umreissen:
Im Westen bildet die niederländische Grenze und im Osten bzw. Nordosten die Grenzen zu Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern, die mit dem Lauf der Elbe identisch sind, den Rahmen. Sogar ein kleiner Zipfel Brandenburgs wird durch die Elbe von Nordniedersachsen getrennt. Ebenfalls im Osten wird Nordniedersachsen von Sachsen-Anhalt begrenzt. Im Norden ist die Nordsee die natürliche Grenze und im Süden sind es die Mittelgebirge Wiehengebirge, Weserbergland und Harz. Ebenfalls im Wandergebiet liegt auch noch das Bundesland Bremen.

Politisch wird Nordniedersachsen durch den Regierungsbezirk Lüneburg und Teile der Bezirke Weser-Ems und Hannover verwaltet.

Ganz so tief wie die geografische Bezeichnung vermuten lässt, ist das Gebiet tatsächlich nicht. Eiszeitliche Relikte erheben sich bis zu 169 m (Wilseder Berg in der Lüneburger Heide).

Weitere ähnlich hohe Erhebungen sind über das gesamte Wandergebiet verteilt. Allerdings erreichen weiter im Norden die Berge nicht mehr diese Höhe. Eine Ausnahme bildet hier die Wingst an der Elbmündung mit 74 m.

Wichtigste Flüsse sind die beiden Grenzflüsse Elbe und Ems. Mitten dazwischen ließt die Weser. Alle drei Ströme münden in die Nordsee. Daneben sollen noch die beiden Wesernebenflüsse Hunte, die durch Oldenburg fließt, und Aller, an der Verden liegt, Erwähnung finden.

Bis auf die Lüneburger Heide ist Nordniedersachsen als Touristenland weniger begehrt, obwohl auch ausserhalb der Heide mehrere Naturparks (Dümmer, Wildeshauser Geest, Elbufer-Drawehn) das Gebiet als lohnend kennzeichnen. Dies hält allerdings die Wandervereine nicht ab, eine Vielzahl von Wegen zu kreieren und zu pflegen. Liebhaber dieser herben Kulturlandschaft wissen das zu schätzen.

Hinterlasse nichts als deine Fußspuren!


© W. Timmer 2000   Mail an den Autor, spaziergaenger@owl-online.de