Wanderschuh

Wandern

Die Seiten für Spaziergänger und andere Fußgänger

"Aber auch die zierlichste Bemalung macht aus einem VW-Bus keine Postkutsche und aus dem gemeingefährlichen Automobilisten keinen harmlosen Fußgänger."
(Das Magazin zur ANDEREN BIBLIOTHEK, III/1985, Greno-Verlag)
Europa

Wandergebiet Ostwestfalen-Lippe

Ostwestfalen-Lippe ist ein ausgezeichnetes Wandergebiet. Es liegt im Osten des deutschen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Größte Stadt ist Bielefeld, gefolgt von Paderborn. Münster und Hamm und die niedersächischen Städte Hannover und Osnabrück und das nordhessische Kassel sind nicht weit entfernt.

Ostwestfalen-Lippe ist reich an Heilbädern: Bad Qeynhausen, Bad Salzuflen, Horn-Bad Meinberg, Bad Driburg und Bad Lippspringe sind sehr bekannt. Weltbekannt ist das niedersächsische Bad Pyrmont an der ostwestfälischen Grenze.

OWL wird durchzogen vom Teutoburger Wald mit dem Eggegebirge (höchste Erhebung: Velmerstot 468 m), dem Wiehen- und Wesergebirge und dem Lipper Bergland (Köterberg 497 m).

Größter Fluß ist die Weser. Ems und Lippe entspringen am Westhang des Teutoburger Waldes. Die Werre entwässert größtenteils das Gebiet zwischen Teutoburger Wald, Wiehengebirge und Lipper Bergland.

Herausragende landschaftliche Sehenswürdigkeiten, die eine Wanderung wert sind, bilden die Externsteine in Horn-Bad Meinberg und der Weserdurchbruch Porta Westfalica bei Minden. Das Hermannsdenkmal oberhalb des ostwestfälischen Regierungssitzes Detmold ist ebenfalls ein beliebtes Wanderziel. Zahlreiche alte Städte, z.B Lemgo und Blomberg, und Dörfer, z.B. Schwalenberg, und viele Burgen und Schösser geben einer Streckenwanderung die nötige Würze.

Hinterlasse nichts als deine Fußspuren!


© W. Timmer 2000   Mail an den Autor, spaziergaenger@owl-online.de

Home